Neue Beiträge

  • Letzter Akt – Maskenball

      Ich habe mir dieses Jahr viele Masken aufgesetzt: goldene, pinke, gestreifte, glitzernde. Und dann waren da aber auch graue, schwarz-weiß und durchsichtige. Ich habe mit diesen Masken 2018 in vielen verschiedenen Stücken mitgespielt. Mal als Haupt- und manchmal als Nebenrolle. Und manchmal nur als Bühnenbild. Viele Castings. Viele Zusagen. Viele Absagen. Doch das war gut so. 2018 gab es so viele Stücke zu spielen, wie noch nie in meinem…

  • Die Nacht vor Heiligabend

      23.12.2018 und drei Gläser Weißwein später.. Ich sitze auf meinem kleinen grauen Teppich, in meiner 31qm großen Einzimmerwohnung, vor meinem Fake-Kaminfeuer das auf dem Fernseher fröhlich vor sich hin flimmert. Und plötzlich überkam es mich, mein Konzept zu ändern. Ich habe angefangen zu bloggen, voller Motivation und Ideen. Habe mich ausprobiert (wenn man das nach 5 Monaten sagen kann) sowohl in den Texten, im Stil, in den Beiträgen, als…

  • Wer fragt, der führt

    In der lauten und schnellen Welt in der wir Leben bleibt oft keine Zeit meinem Gegenüber genau zuzuhören und bewusste Fragen zu stellen. Smalltalks mit Freunden und Kollegen beinhalten zumeist die gleichen Fragen. Es ist selbstverständlich, dass wir somit keine Beziehung zu unserem Gegenüber aufbauen können. Für viele ist das keine leichte Sache mit dem fragen, da einem oft aus dem Affekt heraus nichts einfällt als nur „Und, was hast du…

  • Was ist dein WARUM? Finde das richtige Mindset für dich und dein Team

    Stell dir vor auf der Straße spricht dich eine Person an und fragt dich folgende drei Dinge: Was ist deine tägliche Motivation morgens aufzustehen? Warum machst du die Arbeit, die du gerade tust? Was treibt dich an und inspiriert dich, bestimmte Dinge zu tun?   Könntest du die Fragen sofort beantworten? Gut jetzt denkst du dir, ich stehe jeden Tag auf, weil mein Wecker klingelt, ich zur Arbeit muss, um…

  • Realitätsflucht oder Momentefänger? – November 2018

    November. Der Monat fühlte sich lang an. Fühlte sich an als würde sich etwas verändern. Als würde ich mich verändern? Zwischen Berlin und Dublin, zwischen Sonnenstrahlen und Dunkelheit, zwischen Inspirationen und Träumen, zwischen Manuskripten und ToDo-Listen.   Buntes Herbstlaub. Letzte kraftvolle Sonnenstrahlen. Zusammen Kraft tanken in Berlin, bevor du wieder gehst. Habe mir gesagt, ich lebe nicht mehr nur für das nächste Wiedersehen. Ich lebe in der Zeit und noch…